Kristina Wätzel- Mein Fach: Einfach. Werbung!

Die Fabel vom Fuchs, der auszog, einzigartige Bäder zu bauen

Die Fabel vom Fuchs, der auszog, einzigartige Bäder zu bauen

Es liegt schon über 4 Jahre zurück, da lernte ich Timo Frauenstein kennen.
Er war damals noch auf der Meisterschule und schnell merkte ich, dass er ein klein wenig verrückt war, wenn es um kreativen Bäderbau ging. Das gute „Verrückt“ natürlich.
Die schiere Begeisterung, die er für seinen Beruf empfand, wollte er später auch nach außen transportieren, als er sich selbständig machte. Da kam ich ins Spiel und seither arbeiten wir – erfolgreich, wie man sagen darf – zusammen.

„Was macht dich besonders?“

Weil er eben nicht der „althergebrachte“ Handwerkerbetrieb ist, sondern mit schlauen Ideen auch scheinbar Unmögliches möglich macht, musste ein Name, ein Konzept her, die das widerspiegeln. So kreierte ich den „Bäderfuchs“. Samt passendem Logo.
Heute ziehen die schwarzen Unternehmensfahrzeuge mit dem Fuchs-Logo die Blicke überall auf sich, wo sie vorbeifahren.
Mehr noch: Der Bäderfuchs ist zu einer echten Marke geworden. Man geht nicht zu „Herrn Frauenstein“, wenn man ein individuelles Bad möchte, sondern zum Bäderfuchs. Schön.

Alles aus einem Guss

Das beste Marketing bringt bekanntlich nichts, wenn das Produkt, die Dienstleistung nicht auch hervorragend sind. Beim Bäderfuchs reicht ein Gespräch mit Timo Frauenstein, um zu merken, hier ist ein Profi am Werk, der größten Wert auf die eingehende Beratung seiner Kunden legt und dafür viel Aufwand betreibt. Sei es, dass er im persönlichen Gespräch genau zuhört und die Kundenwünsche beachtet oder dass er mittels der 3-D-Planungssoftware Bäder schon vor dem Bau erlebbar macht.
Deshalb macht es umso mehr Freude, ein komplettes Konzept zu entwerfen und weiterzuentwickeln. Denn beim Namen und dem Logo war selbstverständlich nicht Schluss. Die Webseite zeigt, dass es sich hier nicht um irgendeinen Handwerksbetrieb handelt. Das Design ist frisch, persönlich und zeigt durch viele Bilder, was Sie als Kunde erwarten dürfen.
Visitenkarten, Briefpapier, Weihnachtspost, Werbefaltblatt, Stempel, Flagge, Beschilderung und noch viel mehr, alles wurde dem „roten Faden“ angepasst und erstellt.
Auch die Texte vermitteln die Lockerheit, die Begeisterung und die Professionalität, die Timo Frauenstein und sein Team lieben und leben. Angefangen von der Über-uns-Seite bis hin zu Kleinigkeiten wie Stellenausschreibungen, die der Bäderfuchs auf seiner Seite veröffentlicht.
Hier passt alles zusammen. So soll es sein.