Dirk liebt Bücher. Aber wenn man ihn in seiner Rolle als Techniker fragt, dann ist ein Buch „ein altmodischer Datenträger auf Zellulose-Basis, auf dem die Informationen in Form von graphischen Elementen im Ikositetral-System kodiert und gespeichert werden.“ Sie merken schon, er kann schlau reden. Tatsächlich aber kann er noch 'ne Menge mehr: Er spricht mehrere Programiersprachen, konfektioniert Kabel und baut individuelle Computer, "kriecht" in die hintersten Winkel eines Codes, und wenn es ein Problem mit dem Rechner gibt und wir sein brummeliges „Hmmm, lass mich mal ran ….!" hören, wissen wir: jetzt noch kurz einen Kaffee, und dann läuft die Kiste wieder!

Dirks Hobby ist übrigens Fallschirmspringen. Der freie Fall aus 4.000 Meter Höhe ist für ihn Spaß und Therapie in einem: "Egal was Du im Alltag so erlebst, wenn Du die Welt von oben betrachtest, werden die meisten Dinge ziemlich klein und unwichtig." Freunde und gute Kunden nimmt er übrigens gerne mal mit ...